Neuigkeiten unserer Gemeinde

fruehjahrsputz

Frühjahrsputz am 14.03.

Am 14. März ab 10:00 Uhr findet der Frühjahrsputz rund um die Sigwardskirche statt. Die Grünanlagen werden gepflegt, der Weg gesäubert, die Bänke aufgestellt und die Maulwurfshügel eingeebnet. Wir freuen uns auf tatkräftige Unterstützung und sorgen für das leibliche Wohl.

Glaubensspruch 1

Die Kirche bleibt im Dorf: Ludger Bette

BetteWir freuen uns auf den nächsten Redner im Jahr 2020: :Ludger Bette, Kommodore des Lufttransportgeschwaders 62 der Bundeswehr in Wunstorf, kommt in die Sigwardskirche.

Für uns ist besonders spannend, was die "Kirche im Dorf zu lassen" in einer Zeit bedeutet, wo die Bundeswehr und speziell das LTG 62 zu weltweiten Missionen aufbricht. Ludger Bette möchte vor allen Dingen auf das Thema "Ethik bei Auslandseinsätzen" eingehen, was sicherlich ein spannender Beitrag sein wird.

Beginn ist um 17:00 Uhr, der Vortrag dauert ca. 60 min. Anschließend besteht die Möglichkeit, mit Ludger Bette ins Gespräch zu kommen.

Vor und nach der Veranstaltung ist für Verpflegung gesorgt. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Erhaltung der Sigwardskirche wird gebeten.

Zeit für... Gedanken von Landesbischof Ralf Meister

 

ZEITlose Momente:Zeit fuer

Der Duft der Lindenbäume vor dem Balkon

Die Wärme des Backsteins in kühler Brise

Das Zirpen der Grillen im Südsommerwind

Und das ewige Brechen der Wellen

Die Umarmung der Liebenden

Die Mauern einer uralten Kapelle

Die Stille des Grabes

Und der Tag, an dem die neue Welt beginnt

Mein Freiraum im Jahr ist nicht der große Moment. Nicht jener erste Tag im Urlaub, an dem der Alltag langsam weicht – und sich dann nachts im Traum erneut Gehör verschafft. Nicht der Blick hinab

Wer erkennt es - Februar 2020

WererkenntesFeb20Neuer Monat, neues Glück. So ganz einfach war es ja im letzten Monat nicht. Mal sehen, ob es dieses Mal klappt. Hier erst einmal der Text:
„Ich hatte einen Traum
Ich bekam alles was ich wollte
Nicht was du denken würdest
Und wenn ich ehrlich bin
Es hätte ein Alptraum sein können
Für jeden der sich vielleicht sorgen würde
Dachte ich könnte fliegen (fliegen)
Also sprang ich von der Golden, mm
Niemand weinte
Niemand bemerkte es überhaupt
Ich sah sie genau dort stehen
Dachte es würden sie kümmern (würde sie kümmern)

Ich hatte einen Traum
Ich bekam alles was ich wollte
Aber als ich aufwache sehe ich
dich mit mir

Und du sagst,
So lange ich bei dir bin, kann dich niemand verletzen.

PilgernWir pilgern!

Am 22. März 2020 um 10.00 Uhr

Es muss nicht der Jakobsweg sein. Oder die lange Strecke. Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, wie gut es tut, sich gemeinsam auf den Weg zu machen. Um den Kopf freizubekommen, gute Gespräche zu führen und neue Anregungen zu bekommen. Andere Menschen kennenzulernen oder bekannte Menschen besser zu verstehen. Oder einfach mal eine halbe Stunde bewusst nicht zu sprechen und die Natur auf sich wirken zu lassen. Stille Andacht halten. Sich gedanklich mit einem Thema zu beschäftigen und vielleicht anschließend darüber mit den Mitpilger*innen zu unterhalten.

Der Sigwardsweg wird Jahr für Jahr von mehr Pilger*innen gegangen. Sehr oft ist die Sigwardskirche ihr Ziel. Wir möchten deshalb einen kurzen Teil des Weges mit interessierten Menschen aus unser Gemeinde gehen. Der aktuelle Plan sieht wie folgt aus:

Wir wollen die Teiletappe von Bergkirchen

Die Kirche bleibt im Dorf: Am 30. August kommt Emin Tuncay

Wir freuen uns auf den nächsten Redner im Jahr 2020: Emin Tuncay, ehrenamtlicher Dialogbeauftragter der Türkisch & Islamischen Gemeinde Hildesheim, kommt in die Sigwardskirche.Tuncay

Für uns ist besonders spannend, was die "Kirche im Dorf zu lassen" in einer Zeit bedeutet, wo es in Deutschland Vorbehalte gegen den Islam gibt und die Vorurteile merkwürdige Stilblüten treibt. Emin Tuncay ist der Dialog auch im Sinne einer Friedensarbeit sehr wichtig und so freuen wir uns auf seinen Beitrag

Beginn ist um 17:00 Uhr, der Vortrag dauert ca. 60 min. Anschließend besteht die Möglichkeit, mit Emin Tuncay ins Gespräch zu kommen.

Vor und nach der Veranstaltung ist für Verpflegung gesorgt. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Erhaltung der Sigwardskirche wird gebeten.

Diese Webseite verwenden Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Bitte geben Sie uns dazu Ihre Zustimmung.