Gemeindegruppen und Verstaltungen sind aktuell ausgesetzt.
Gottesdienste und Konfirmandenunterricht finden unter Anwendung des Hygienekonzeptes weiterhin statt.
Das Gemeindebüro ist nach Terminsprache zugänglich.

Die Sigwardskirche ist verlässlich täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Neuigkeiten unserer Gemeinde

Corona-Gedenken am 18.04.2021Krankenhaus

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier richtet am heutigen Sonntag um 13.00 Uhr im Konzerthaus Berlin am Gendarmenmarkt die zentrale Gedenkfeier für die in der Corona-Pandemie Verstorbenen aus. Gemeinsam mit den anderen Verfassungsorganen möchte der Bundespräsident damit ein Zeichen setzen, dass wir als Gesellschaft der Menschen gedenken, die in dieser Zeit gestorben sind. Auch wir wollen diesen Menschen gedenken, den bisher 80.470 in Deutschland an und mit Corona Verstorbenen und den 3.016.789 Menschen weltweit. Deswegen laden wir Sie zum Gebet ein:

Wir bringen alles vor dich, Gott, was uns umtreibt, wenn wir an die Corona-Pandemie denken: unseren Schmerz, unsere Unruhe und Angst, auch unsere Ohnmacht.

Oft waren und sind wir traurig, haben geweint. Wir spüren Ratlosigkeit, fühlen, dass wir nicht mehr weiterkönnen. Schwere Erfahrungen liegen hinter uns. Manchmal konnten wir uns nicht einmal von den liebsten Menschen verabschieden.

Du hast versprochen, uns nicht fallen zu lassen – aber uns wankt der Boden unter den Füßen.  Stärke uns, die Last dieser Zeit auszuhalten.

Wir denken an die Menschen, die im letzten Jahr von uns gegangen sind und legen sie dir liebend ans Herz: Bei dir sind ihre Namen längst in den Himmel geschrieben. Sie werden auch dort weiterleben und leuchten wie die Sterne. Es ist und bleibt unsere Hoffnung: Kein Leid mehr, keine Tränen, kein Schmerz mehr bei dir!

Wir bitten dich auch für ihre Familien und Freunde. Lass sie spüren, wie sehr du sie gerade jetzt trägst und stützt. Du warst in der Fülle ihnen nahe, so teilst du nun auch ihre Leere! Lass sie jetzt nicht untergehen in ihrem Schmerz. Lass sie spüren, dass du da bist: im Schweigen genauso wie in der liebevollen Geste, im behutsamen Wort genauso wie in helfenden Händen.

Wir bitten dich für die Erkrankten. Durchströme sie mit deiner Kraft. Nimm ihre Angst, stärke ihre Zuversicht. Gib, was jetzt heilsam wirkt für sie. Für die Pflegerinnen und Pfleger, für Ärztinnen und Ärzte bitten wir dich. Hilf ihnen, auszuhalten und zu ertragen, was sie zurzeit an Druck und besonderer Belastung erleben. Bewahre ihre Seelen vor Schaden. Mach sie mutig und hoffnungsvoll für ihr Leben und ihren Dienst.

Amen.

Glaubensspruch 16

Gottesdienst am Ostermontag 2021

Bankverbindung für die Kollekte: Kirchenamt Wunstorf, Stadtsparkasse Wunstorf, IBAN: DE26251524900000109207, Stichwort: "2019 Idensen Kollekte Ostermontag Delfi und Wellcome"

Gottesdienst am Ostersonntag 2021

Bankverbindung für die Kollekte: Kirchenamt Wunstorf, Stadtsparkasse Wunstorf, IBAN: DE26251524900000109207, Stichwort: "2019 Idensen Kollekte Volksmission"

AbschiedJohannes1Wird es nun still im Gottesdienst?

„Solche Stücke hört man sonst nur in der Marktkirche in Hannover, doch heute sind wir hier in Idensen in den Genuss gekommen. Vielen Dank dafür, lieber Johannes“. Mit diesen Worten beginnt Jörg Mecke seine Begrüßung in dem Gottesdienst am Gründonnerstag, in dem er Johannes Kühn, unseren langjährigen Organisten, verabschieden wird.

Fünf Jahre begleitet der Wunstorfer Johannes Kühn, der das Orgelspiel beim ehemaligen Kreiskantor Reinhard Plate gelernt hat, unsere Gottesdienste gekonnt auf Orgel oder Klavier und singt dazu. Gerade zu Corona-Zeiten, in denen die Gottesdienstbesucher nicht mitsingen dürfen, eine schöne musikalische Untermalung des Gottesdienstes.

Zum Abschied überreicht ihm

Warum feiern wir eigentlich Ostern?

Wer erkennt es – April 2021WererkenntApr21

Wieder ist ein Monat vergangen und wieder heißt es: „Wer erkennt es“. Für heute habe ich ein aktuelles Lied herausgesucht, ein Lied das mehrmals täglich im Radio läuft und bei mir zumindest immer gute Laune verbreitet. Vielleicht geht es Ihnen ja auch so? Hier erst einmal der Text:

Es war einmal ein Schiff, das in See stach,
der Name dieses Schiffes war Billy O' Tea
Die Winde frischten auf, ihr Bug senkte sich,
Holt weg, ihr harten Kerle, holt weg (huh)!

Möge bald das Versorgungsschiff kommen,
um uns Zucker und Tee und

Ein Ostergarten neben der Sigwardskirche - die Ostergeschichte auf einem Quadratmeter

Noch spriest die Saat nicht, aber der Ostergarten steht und ist dekoriert: Kirsten Gutleben hat gemeinsam mit Uwe Wolters einen Ostergarten neben den Eingang der Sigwardskirche gebaut. Die Form eines Kreuzes ist dabei Schauplatz der gesamten Ostergeschichte von Palmsonntag mit dem Einzug nach Jerusalem bis zur Auferstehung. Kleine und feine Details sind dabei zu entdecken und so stehen bereits Gäste an der Szenerie. Vielleicht machen Sie auch mal wieder einen Spaziergang...

  • Ostergarten1

    Der Ostergarten neben dem Eingang der Sigwardskirche

  • Ostergarten2


    Die Szene zu Palmsonntag: Jesus zieht auf einem Esel in Jerusalem ein.

  • Ostergarten3

    Das letzte Abendmahl im Kreise der Jünger

  • Ostergarten4

    Das letzte Gebet Jesu und die Gefangennahme

  • Ostergarten5

    Die Szene der Kreuzigung auf Golgata

  • Ostergarten6

    Die Frauen am Grab bei Jesu Auferstehung

Gründonnerstag - in diesem Jahr andersAbendmahl

In unserer Gemeinde wird schon seit langem am Gründonnerstag nicht nur dem letzten Mahl Jesu gedacht, sondern auch ein Tischabendmahl gefeiert. Eine Gemeinschaft, die für viele ein besonderer Moment in der Karwoche ist. Unter den aktuellen Pandemie-Bedingungen ist so ein Tischabendmahl nicht möglich. Wir feiern trotzdem Gründonnerstag mit dem Schwerpunkt Abendmahl und werden es konform zum Hygienekonzept als Abschluss draußen einnehmen.

Außerdem wird am Gründonnerstag unserer langjähriger Organist Johannes Kühn verabschiedet, der Richtung Süddeutschland umsiedelt.

Diese Webseite verwenden Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Bitte geben Sie uns dazu Ihre Zustimmung.