(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Reiseangebot "Von Mönchen, Malereien und mutigen Menschen"RouteReise

Die Kirchengemeinde Idensen-Mesmerode bietet für den April 2023 eine Reise an. Vom 19. bis 24. April 2023 können sieben Personen plus Reiseleiter Jörg Mecke faszinierende Kirchen und Klöster erleben. Wie schon von vielen Jahren Hans-Jürgen Günther herausfand, gibt es nur drei Kirchen in Europa, die die originalen Wand- und Deckenmalereien aus der Romanik behalten haben. Neben der Idenser Sigwardskirche sind die St. Georg auf der Reichenau (Bodensee) sowie die Capelle-des-Moines in Berzé-la-Ville in Burgund. Beide Kirchen stehen auf dem Programm genauso wie vier Klöster.

Wie läuft die Reise ab?

Alle acht Personen fahren mit einem Kleinbus (VW Bus oder ähnlich) mit zwei Fahrenden. Alle zwei Stunden ist eine Pause und Fahrerwechsel. Bei den Übernachtungen ist das Frühstück inclusive, ansonsten kümmert sich jede/r selbst um die Verpflegung.

Wie ist die Reiseroute?

19.4.: Treffen an der Kirche Idensen, Abfahrt um 8:00 Uhr nach Konstanz. Übernachtung in Konstanz im Hotel Elisabeth des Klosters Hegne.

20.4.: Besuch von Konstanz und der Reichenau, Besuch der Kirche Sankt Georg in Eigenregie oder in lockeren Kleingruppen. Übernachtung in Konstanz im Hotel Elisabeth des Klosters Hegne.

21.4. Weiterfahrt nach Burgund und Besuch der Abtei von Cluny, einer der bedeutendsten Abteien des Mittelalters.Übernachtung in Cluny in der Hostelerie d'Heloise.

22.4. Besuch der Chapelle-des-Moines in Berzé-la-Ville, danach Besuch der Communité in Taizé. Hier den Tag zur freien Verfügung. Wenn alle Teilnehmer*innen Lust haben, Verbleib bis nach dem Lichtergottesdienst. Übernachtung in Cluny in der Hostelerie d'Heloise

23.4. Fahrt nach Citeaux, zum Besuch des Mutterklosters der Zisterzienser, danach Weiterfahrt nach Mulhouse im Elsass und Übernachtung im Hotel Bristol.

24.4. Rückfahrt nach Idensen, Ankunft zwischen 16 und 17 Uhr,

Wie hoch sind die Kosten?

Die Kosten sind veranschlagt mit 720 Euro pro Person bei Einzelzimmerbelegung. Sollten Personen im Doppelzimmer übernachten, sinkt dieser Preis etwas. Insgesamt ist die Reise so geplant, dass alle Teilnehmenden (incl. des Reiseleiters) sich die Kosten teilen. Auch wenn in den 720 Euro die Übernachtungen, die Miete für den Kleinbus, die Spritkosten, die Maut in Frankreich sowie die Eintrittsgelder enthalten sind, sind die Preise momentan nicht leicht vorhersehbar, so dass fair zurückgezahlt oder ein Nachschlag erbeten wird. Dies bedeutet aber auch, dass die Kosten für Mittag- und Abendessen von jeder/jedem selbst zu tragen sind.

Ist die Reise barrierefrei?

Leider sind weder die Reise selbst noch die zu besuchenden Kirchen und Klöster barrierefrei.

Wie stressig ist die Reise?

Bei der Planung der Reiseroute wurde darauf geachtet, dass es nicht um die Besichtigung möglichst vieler Stationen in möglichst wenig Zeit geht. Vielmehr ist das Erlebnis der Klöster und Kirchen, aber auch der Umgebung sowie die Entspannung und Einkehr ein fester Bestandteil.

Gibt es vorher ein Treffen?

Ja, alle angemeldeten Personen treffen sich vorher zu einem (virtuellen?) Treffen, um Details zu besprechen. Den Termin dazu gibt es noch nicht, er wird jedoch versandt, sobald die Teilnehmenden feststehen.

 

Anmeldung zur Gemeindereise "Von Mönchen, Malereien und mutigen Menschen"

 

 

Diese Webseite verwenden Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Bitte geben Sie uns dazu Ihre Zustimmung.