KIRCHENGEMEINDE IDENSEN/MESMERODE

Die aktuelle Planung zum Lebendigen Adventskalender 2019 finden Sie >>>hier<<<.

Neuigkeiten unserer Gemeinde

Gemeinde im DialogKirche lebt

Bereits zum zweiten Mal hat der Kirchenvorstand Ende Oktober zu einem Gesprächsabend unter dem Motto „Gemeinde im Dialog“ in die Räume der Dorfmanufaktur eingeladen. In einem Kreis von zwölf Teilnehmenden aus Idensen und Mesmerode gab es hier bei Kerzenschein einen offenen und für die Beteiligten zum Teil sehr erhellenden Austausch über persönliche Einstellungen zum Glauben, zur Kirche und über die Funktion und Angebote unserer Kirchengemeinde. Die Perspektiven der Anwesenden waren hierbei sehr unterschiedlich – vielleicht stellvertretend für die Menschen, die in unseren Dörfern leben: Hier gibt es diejenigen, die den Glauben an Gott verloren haben oder an Gott zweifeln, jedoch den gemeinschaftsstiftenden Charakter und die diakonische Arbeit der Kirche schätzen. Es gibt Menschen, die die Kirche als kirchensteuerfinanzierte Organisation ablehnen und sie verlassen sowie nur punktuell auf Angebote wie besondere Konzerte und Vorträge ansprechen.
Und es gibt Menschen, die an Gott glauben, aber deren Gottesbild und Glauben sich von dem unterscheidet, was traditionell in unserer Kirche über den Gottesdienst vermittelt wird. Viele haben einen Wunsch nach Gemeinschaft und Spiritualität und wünschen sich, dass die Kirche diesem Bedürfnis mit aller Offenheit auch über Religionsgrenzen hinweg begegnet. Kirche solle sich den Menschen und ihrem sich verändernden Leben zuwenden und ihr Angebot und Zuwendung auf diese einstellen, um im Spannungsfeld von Tradition und Moderne eine Zukunftsperspektive zu entwickeln.
Die Inhalte und Erkenntnisse dieses Dialogs haben dem Kirchenvorstand wichtige Impulse gegeben.
Vielen Dank an alle, die an unseren bisherigen Dialog-Veranstaltungen teilgenommen haben und an Svenja Bahrenbruch für die Bereitstellung des Ortes!
In seinem Ausschuss „Ziele und Vision“ arbeitet der Kirchenvorstand an der zukünftigen Ausrichtung der Gemeinde. Es ist geplant, die Ergebnisse im neuen Jahr im Kreis der Gemeinde zu diskutieren und die zukünftige Planung der Gemeindearbeit hierauf aufzubauen. Vor dem Hintergrund des guten Zuspruchs und der Intensität der beiden Veranstaltungen „Gemeinde im Dialog“ ist zu erwarten, dass diese Reihe eine Fortsetzung findet. Wer auch einmal an einer solchen Runde teilnehmen möchte, kann sein Interesse hierfür bereits jetzt einmal beim Kirchenvorstand anmelden.

Diese Webseite verwenden Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Bitte geben Sie uns dazu Ihre Zustimmung.