Herzlich Willkommen

Wir freuen uns, dass Sie die Homepage der Kirchengemeinde Idensen-Mesmerode besuchen. Mit weniger als 750 Gemeindegliedern sind wir eher eine kleine Gemeinde. Aber dafür herzlich und weltoffen.

Neuigkeiten unserer Gemeinde

Gedanken zu Silvester

Was ist eigentlich "Leuchtfeuer"?lighthouse 6785763 1280

In der Presse wird immer wieder über das Projekt "Leuchtfeuer" des Freundeskreises Sigwardskirche berichtet. Aber was ist das eigentlich? Und was macht es so besonders?

Die Projektidee

Wir wissen, dass in den letzten drei Jahren ungefähr 10.000 Menschen die Sigwardskirche besucht haben. Ungefähr 10 % der Besucher*innen erhielten eine Führung und 200 bis 300 Kirchenführer werden im Jahr verkauft. Dies bedeutet, dass die meisten Menschen kommen, sich umschauen und nach einer Zeit wieder gehen. Wir bieten diesen Menschen keine Erklärungstafeln an, weil wir nichts an die Wand der Sigwardskirche schrauben oder kleben dürfen und wir auch im Außenbereich keine Stelen haben, die irgendetwas

Sommer-Freizeit SüdlandFreiheit 1

Der Kirchengemeindeverband Südland lädt zur Freizeit für Jugendliche von 14 bis 16 Jahren vom 10. bis 21. August 2022 nach Altenstein (Bayern) ein. Weitere Infos gibt es hier.

Wer erkennt es – Dezember 2021WererkenntDez21

Jenseits von „Last Christmas“ und „Jingle Bells“ gibt es eine Menge schöner, stimmungsvoller Lieder für die Vor- und Weihnachtszeit. Und so habe ich wieder ein solches, alternatives Lied gefunden, welches Ihnen vielleicht genauso wie mir zu Herzen geht. Es hat einen hoffnungsvollen Text, den ich gerne mit Ihnen teile. Ich möchte noch einmal betonen, dass hier Google übersetzt, was manchmal zu interessanten aber nicht logischen Worten führt.

Viele Nächte beteten wir

Ohne Beweise, die niemand hören konnte

In unseren Herzen eine Hoffnung für ein Lied

Wir haben es kaum verstanden

Jetzt haben wir keine Angst

Obwohl wir wissen, dass es viel zu befürchten gibt

Wir bewegten Berge

Lange bevor wir wussten, wir könnten, whoa, ja

Virtueller lebendiger Adventskalender1. Advent

Vom 1. bis zum 24.12. findet sich auf unserer Homepage unter "Advent" der virtuelle lebendige Adventskalender. Jedes Türchen ermöglicht den Blick in ein Wohnzimmer mit schöner Musik, einer Geschichte, ein paar Gedanken oder auch Gebasteltem. Viel Spaß.

Übrigens: Vorher öffnen geht nicht!

Sigwardskirche auch in 2022 als Kulturkirche ausgezeichnet

Die Hanns-Lilje-Stifung hat die Sigwardskirche nach 2019, 2020 und 2021 auch für 2022 als Kulturkirche ausgezeichnet. Dieses Mal wird Kunst im Außenbereich zu sehen sein - drei Künstler*innen stellen aus. Eröffnung ist am 2. April 2022; die Ausstellung geht bis zum Erntedankfest kommenden Jahres.

Kultur Kirche

Woher kommt eigentlich das Lied "Macht hoch die Tür"?

Eine Welt. Ein Klima. Eine Zukunft.BfdW Marke RGB

Unter diesem Motto steht die 63. Aktion von Brot für die Welt, die am 1. Advent 2021 bundesweit eröffnet wird.

Neben der Corona-Pandemie ist der Klimawandel die Herausforderung unserer Tage. Der Klimawandel zerstört Ernten und Lebensräume. Fluten und Dürren treiben Menschen zur Flucht. Gemeinsam müssen wir jetzt handeln und uns für eine nachhaltige und gerechte Welt einsetzen.

Stark werden im WandelDer Klimawandel betrifft uns alle – das haben nicht zuletzt auch die Flutkatastrophen im Sommer in Deutschland gezeigt. In den letzten Jahrzehnten verändert sich das bisherige Gleichgewicht auf unserer Erde drastischer und schneller als jemals zuvor. Der Ursprung dieses Wandels ist die globale Erwärmung. Unter seinen Folgen leiden jedoch besonders stark die Menschen im Globalen Süden. Die Herausforderungen des Klimawandels lassen sich nur gemeinsam bewältigen.Ein Beispiel aus Bangladesch:

„Ich habe mein Boot und meine Netze im Wirbelsturm Sidr verloren. Um Ersatz zu kaufen, verschuldete ich mich. Aber immer häufiger musste ich wegen schlechtem Wetter unverrichteter Dinge vom Meer zurückkehren. Das geliehene Geld konnte ich nicht zurückzahlen. Also versuchte ich mich in der Landwirtschaft. Doch aufgrund des hohen Salzgehaltes in Boden und Wasser gedieh nichts richtig. Da ich nicht mehr wusste, wie ich meine Familie versorgen sollte, ging ich nach

Diese Webseite verwenden Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Bitte geben Sie uns dazu Ihre Zustimmung.